Die Schwarzbachbahn

Goßdorf Kohlmühle - Lohsdorf - Hohnstein

Die 750mm Schmalspurbahn liegt in der Sächsischen Schweiz. Im Jahr 1883 ersuchte Hohnstein erstmals um einen Bahnanschluss. 1891 wurde der Bau durch das Schwarzbachtal vorgeschlagen. Bereits im darauffolgen Jahr 1892 wurden erste Vorarbeiten ausgefüht. Am 15.02.1894 wurde der Bau der Bahn vom Sächsischen Landtag bewiligt, die Bauarbeiten begannen jedoch erst im April 1896. Ein Jahr später am 30. April 1897 erfolgte die feirliche Eröffnung.

Im Jahr 2022 feiert der im Jahr 1995 gegründete Verein Schwarzbachbahn e.V., den 125 jährigen Streckengeburtstag, auf dem wieder aufgebauten Streckenteil zwichen dem Bf Lohsdorf und Ehrenberg.
Übersichtskarte der Strecke Goßdorf - Kohlmühle - Hohnstein
km Betreibstelle
0,000 Goßdorf - Kohlmühle
1,372 Brücke über die Sebnitz
1,494 Tunnel I
2,674 Tunnel II
4,762 Lohsdorf
4,987 EÜ Schwarzbach
5,541 EÜ Schwarzbach
5,562 BÜ Alte Glasstraße
5,605 EÜ Ehrenberger Dorfbach
5,65 Hp. Alte Glasstraße
5,785 EÜ Ehrenberger Dorfbach
6,99 Unterehrenberg
9,92 Oberehrenberg
11,698 Brücke Hohenstein
12,95 Hohnstein
Denn bereits im Jahr 1951 am 27. Mai fuhr der letzte planmäßige Zug. Ab 1. Juni 1951 wurde die Strecke von Hohnstein aus zurückgebaut.

So wird seit der Jahrtausendwende das erhrgeizigre Ziel, einen teil der Bahn wieder aufzubauen durch den Verein umgesetzt. So konnte 2003 der aufgearbitete GGw 97-12-33 auf einem Gleisstück in Lohsdorf  aufgestellt werden. In den darauf folgenden Jahren wurde die Wartehalle vom Bahnhof Lohsdorf wieder errichtet werden und erste Meter Gleis verlegt werden.
2006 fand dann das erste Große Bahnhofsfest auf dem Bf Lohsdorf statt. Zu dem nach 55 Jahren Betriebsruhe das erste mal wieder das Pfeifen und Leuten einer IV K im Schwarzbachtal zuhören war. 99 1590 von der IG Pressnitztalbahn war für die feierlichkeiten zu Gast in Lohsdorf.
 

Im Jahr 2007 kam die heutige 199 312, eine V10c nach Lohsdorf. Die V10c ist eine ehemalige Werklok des Stahlwerkes Unterwellenborn und wurde durch 2 Vereinsmitglieder Privat erworben. Am 16.09.2013 konnte die HU an V10c abgeschossen werden. So stand dem Verein die 199 312 Betriebsfähig für fahrten zur Verfügung. Nach dem Fristablauf am 15.09.2021 wurde so gleich mit der erneuten HU der V10 begonnen. Außerdem befindet sich seit 2021, die
IV K 99 585 in Lohsdorf und wird aufgearbeitet.

y
In das seit 2007 erst gemitete dann 2010 gekaufte Empfangsgebäude des Bf. Goßdorf Kohlmühle ist das Vereinsheim eingezogen. Das Gebäude wurde in den folgenden Jahren saniert.
Bildergalerie Dampf im Schwarzbachtal
Bildergalerie Diesel im Schwarzbachtal
Bildergalerie Die alte Strecke durch das Schwarzbachtal
Bildergalerie Sonstiges von der Schwarzbachtalbahn