Die Bahnstrecken von Neustadt (Sachs) über Dürrröhrsdorf nach Pirna

Die Bahnstrecke Neustadt (Sachs) - Dürrröhrsdorf - (Weißig) und (Kamenz - Arnsdorf) - Dürrröhrsdorf - Pirna

Die am 30. Juni 1877 eröffnete Bahnstrecke von Neustadt (Sachs) nach Dürrröhrsdorf, verläuft in westliche Richtung an der Burgstadt Stolpen vorbei und erreicht nach 16km den Bahnhof Dürrröhrsdorf, an der am 15.10.1875 eröffneten Bahnstrecke von Kamenz nach Pirna. Von Dürrröhrsdorf verläuft die Strecke über Lohmen in Richtung Elbtal. Nach dem Überqueren der Elbe wird der Endbahnhof Pirna an der Bahnlinie von Dresden nach Prag erreicht.
Am 30. Juni 1908 fand die Eröffnung der Strecke von Dürrröhrsdorf nach Weißig im Dresdener Hochland statt.
Übersichtskarte der Strecke Neustadt - Dürrröhrsdorf - (Weißig)

Übersichtskarte der Strecke (Kamenz) - Arnsdorf - Pirna


Strecken-NR. 6600 NWg, 6200 Kp
Strecken- länge 29 km
Höchstgesch-windigkeit 60 km/h


km Betriebstelle
  von Neukirch 
0,0 Neustadt (Sachs)
  nach Sebnitz
   
4,94 Langenwolmsdorf
6,99 Langenwolmsdorf Mitte
9,92 Stolpen
12,95 Helmsdorf
  von Arnsdorf
16,07 Dürrröhrsdorf
Streckenwechsel
33,79 Dürrröhrsdorf
  nach Weißig
   
39,38 Lohmen
44,23 Pirna Copitz Nord
44,504 abzw Copitz
nach Herrenleite
45,43 Pirna Copitz
von Děčín
46,285 Pirna
nach Dresden
In den Jahren 1945 bis 1948 wurde dann das 2. Streckengleis der Strecke zwischen Arnsdorf und Pirna abgebaut. Am 23 April 1951 verkehrten auf der Strecke nach Weißig die letzten Züge und die Strecke wurde abgebaut. Heute verläuft auf der Trasse ein Radweg. Nach 1989 verloren die Strecken recht rasch ihre Bedeutung im Reise- und Güterverkehr. Ab Mitte der 1990er Jahre genügte meist ein zweiachsiger Triebwagen, um die wenigen Reisenden zu befördern. Im Güterverkehr war die Strecke nach Neustadt (Sachs) eine der letzten in Ostsachsen, auf der noch ein regelmäßiger Nahgüterzug verkehrte.
Am 31. Mai 1997 wurde der Verkehr zwischen Dürrröhrsdorf und Neustadt (Sachs), wegen Oberbaumängeln eingestellt und Schienenersatzverkehr eingerichtet. Zum 24. Mai 1998 fuhr dann auch der letzte Personenzug nach Arnsdorf. Jetzt verkehrten die Reisezüge nur noch Pirna - Dürrröhrsdorf. Über die Arnsdorfer Strecke wurden gelegentlich noch Züge aus dem Elbtal umgeleitet. Die Strecke von Dürrröhrsdorf nach Neustadt (Sachs) wurde im Jahr 1999 saniert, sodass seit 15. Juli 1999 die Züge wieder zwischen Neustadt (Sachs) und Pirna verkehren.

Der Streckenabschnitt Arnsdorf - Dürrröhrsdorf, der Strecke Kamenz - Pirna, wurde zum 31.01.2007 stillgelegt. Heute kann man auf dem Streckenabschnitt mit Draisinen fahren.

Auf dem Abschnitt Neustadt (Sachs) - Dürrröhrsdorf - Pirna fahren Triebwagen der Br 642 Desiro von DB Regio als RB71 von Mo - Fr im Stundentakt zwischen Pirna und Neustadt (Sachs)/ Sebnitz. Am Wochenende und an Feiertagen fahren dann alle 2 Stunden die Züge Pirna - Neustadt (Sachs) - Sebnitz.

Bilder von der Strecke Neustadt - Dürrröhrsdorf - Pirna